Ta­ge­sak­tuel­le Zah­len zu Co­ro­na bei Wi­ki­pe­dia: all­ge­mein, Deut­schland, Schweiz, Fran­kreich, Öster­reich, Ita­lien

Wann be­ginnt die Schu­le wie­der?

Weiß ich doch nicht ;-)
Aber ein paar Ge­dan­ken ma­che ich mir schon (12.04.2020]:

Seu­chen brei­ten sich in ei­ner Ket­ten­reak­tion aus: Ein In­fi­zier­ter ver­brei­tet Vi­ren und steckt wei­te­re Men­schen an, die­se ... usw. So­lan­ge ein In­fi­zier­ter durch­schnitt­lich mehr als ei­ne wei­te­re Per­son an­steckt, steigt die tä­gli­che An­zahl der In­fi­zier­ten. Man kann die Ket­ten­reak­tion ak­tiv brem­sen, in­dem man mög­lichst viele Men­schen im­mu­ni­siert (Imp­fen), mög­li­che Über­trä­ger iso­liert, Vi­ren ab­fängt (Atem­ma­sken) oder die Men­schen aus­ein­an­der­zieht (so­zia­le Distan­zie­rung). Pas­siv ver­lang­samt sich die Ket­ten­re­dak­tion, wenn ge­nü­gend Men­schen nach ei­ner über­stan­de­nen In­fek­tion im­mun sind (Her­de­nim­mu­ni­tät)

In der ersten Pha­se der Seu­chen­be­kämp­fung ging es da­rum, die Men­ge der tä­gli­chen An­ste­ckun­gen zu re­du­zie­ren, da­mit nicht mehr Men­schen gleich­zei­tig be­hand­lungs­be­dürf­tig wer­den, als das Ge­sund­heits­sys­tem ver­kraf­ten kann, und so nicht mehr Men­schen ster­ben als un­ver­meid­bar. Zu­dem ge­winnt man Zeit, die me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung aus­zu­bauen. Nach jet­zi­gem Stand (09.04.2020) scheint dies zu ge­lin­gen.
Nach­teil der Maß­nah­men ist, dass sie un­ser ge­wohn­tes Le­ben er­he­blich beein­träch­ti­gen.

In der zwei­ten Pha­se wird es da­rum ge­hen, die so­zia­le Distan­zie­rung zu lo­ckern, und das wich­tigste Ziel wird die Be­le­bung der Wirt­schaft sein (un­ser Gol­de­nes Kalb).
Das Ri­si­ko da­bei ist, dass bei un­vor­sich­ti­ger Lo­cke­rung die In­fek­tions­ra­te wie­der durch die De­cke schießt.
Hin­weis: Die zwei­te Wel­le der Spa­ni­schen Grip­pe von 1918/19 hat mehr Op­fer ge­for­dert als die erste - ins­ge­samt bis zu 50 Mio. To­te welt­weit

Pro­ble­me da­bei sind:
1) Das trä­ge An­sprech­ver­hal­ten der Seu­che: Wie in der Du­sche, wo das Was­ser nach dem Re­gler noch durch ei­nen lan­gen Schlauch fließt, tut man gut da­ran, das hei­ße Was­ser nur lang­sam auf­zu­dre­hen...
2) Das Ver­hal­ten von Men­schen:
a) Man kann men­schli­che Ver­hal­tens­re­geln nicht be­lie­big hin und her än­dern, denn schon Na­po­leon sag­te: or­dre - con­treor­dre - de­sor­dre.
b) Die In­te­res­sen­grup­pen po­si­tio­nie­ren sich schon, z.B. die Mio-schwe­ren Sportar­ten, wäh­rend für Mio Kids die Bolz­plät­ze ge­sperrt sind. 17.04.2020: Ei­ni­ge Kir­chen for­dern Got­tes­dienste (in Grup­pen, nicht al­lei­ne! ), ob­wohl ein Kir­chen­tref­fen in Mul­hou­se ein wich­ti­ger Fak­tor für die be­son­ders schwe­re Ent­wick­lung der Seu­che im El­sass spiel­te.
c) ...

Wie könn­te man die Lo­cke­rung an­ge­hen?
Als In­ge­nieur wür­de ich je­dem Be­reich die vor­aus­sicht­li­chen kurz­fristi­gen Fol­gen ge­gen­über­stel­len:
a) Be­deu­tung für die Ge­sell­schaft ?
b) Be­deu­tung für die Wirt­schaft ?
c) Zu­sätz­li­che Be­lastung für das me­di­zi­ni­sche Sys­tem (Neuin­fek­tio­nen, Bet­ten­be­le­gung, Op­fer) ?
d) Sonsti­ge Aus­wir­kun­gen ?
e) usw.
Dann könn­te man die Maß­nah­men mit den meis­ten Vor­tei­len all­mäh­lich ein­füh­ren und sich von un­ten an die ge­ra­de noch hand­hab­ba­re In­fek­tions­ra­te her­an­tasten. Im Zwei­fels­fall pro­biert man vor­sich­tig in ei­ner Re­gion A aus, in der an­de­ren B.

Hin­weis: Es sind auch an­de­re Ge­wich­tun­gen denk­bar, z.B.: Lo­cke­run­gen brin­gen Wäh­lerstim­men, Bil­der wie aus Ber­ga­mo und New York kosten sie - wo ist das Wäh­lerstim­me­nop­ti­mum?

Was be­deu­tet das für die Schu­löff­nung?
Da­für spricht, dass die An­zahl der Neuin­fek­tio­nen hoch sein wird (Her­de­nim­mu­ni­tät) und nach bis­he­ri­gen Er­fah­run­gen trotz­dem von Sei­ten der Schü­ler re­la­tiv we­ni­ge schwe­re Ver­läu­fe mit In­ten­siv­be­treuung oder To­de­sop­fern zu er­war­ten sind. Bei den Leh­rern da­ge­gen könn­ten die Pen­sion­skas­sen ge­win­nen: -(In der Ge­sell­schaft wer­den die El­tern ent­lastet, vor­ran­gig bei jün­ge­ren Schü­lern.
Da­ge­gen spricht, dass ei­ne Men­ge symp­tom­freier Vi­ren­trä­ger die Ket­ten­reak­tion in der Ge­samt­be­völ­ke­rung an­hei­zen kann oh­ne Nut­zen für die Wirt­schaft.
Un­term Strich spricht m.E. ei­ni­ges da­für, zu­min­dest die äl­te­ren Schü­ler noch ei­ne Wei­le da­heim zu las­sen und statt­des­sen wirt­schaft­lich be­deut­sa­me­re Be­rei­che zu öff­nen.

Hin­weis 1: Ich stel­le si­cher nicht den Nut­zen ei­nes Schul­we­sens für ei­ne Ge­sell­schaft in Fra­ge, sehr wohl aber den Nut­zen von ein paar Mo­na­ten Schu­le mehr oder we­ni­ger. So wur­de kürz­lich das Abi­tur von 13 auf 12 Jah­re ver­kürzt und zu mei­nen Zei­ten wur­den 2 Schul­jah­re in 15 Mo­na­ten ab­sol­viert - und kei­ne Zi­vi­li­sa­tion ist zu­sam­men­ge­bro­chen. Selbst Ab­schluss­prü­fun­gen, die ein­ma­lig aus­fal­len, wer­den dies nicht schaf­fen.
Hin­weis 2: Wa­rum ich nicht auf Her­de­nim­mu­ni­tät hof­fe, folgt im nächsten Ka­pi­tel.

Hoff­nung auf Her­de­nim­mu­ni­tät?

Ei­ne ein­fa­che Über­schlags­rech­nung - die noch folgt - wird zei­gen, wa­rum ich da­rauf we­nig Hoff­nung set­ze.

Er­geb­nis vor­weg: Es dauert viel zu lan­ge und ist dann kein si­che­rer Schutz, denn "Brand­nester" im In­ne­ren oder "Fun­ken­flug" von au­ßen kön­nen die Seu­che im­mer wie­der re­gio­nal auf­fla­ckern las­sen und da­vor ist nie­mand si­cher.
Au­ßer­dem gibt es Be­fürch­tun­gen, dass die Im­mu­ni­sie­rung nach durch­gestan­de­ner Krank­heit nur ein bis zwei Jah­re an­hält. Wenn die Her­de­nim­mu­ni­sie­rung nicht schnel­ler wirkt, be­ginnt die Seu­che wie­der von vor­ne, wenn sie hin­ten durch ist.

Ver­passte Vor­sor­ge

Wer (wie­der ein­mal) gut fin­det, wie Re­gie­run­gen in der Kri­se re(a)­gie­ren, soll­te die Ri­si­koa­na­ly­se im Be­völ­ke­rungs­schutz 2012 inkl. Pan­de­mie durch Vi­rus Mo­di-SARS zur Kennt­nis neh­men, die die Bun­des­re­gie­rung dem Bun­destag vor­ge­legt hat. Da­rin wird ab Sei­te 55 das Sze­na­rio ei­ner Pan­de­mie ana­ly­siert, das dem ak­tuel­len Ge­sche­hen er­schre­ckend äh­nelt, und z.B. auf S. 73 Eng­päs­se bei me­di­zi­ni­schem Per­so­nal, Schut­zaus­rüstun­gen und De­sin­fek­tions­mit­tel vor­her­sagt. Da­rauf­hin darf man sich fra­gen, wa­rum Re­gie­run­gen nicht recht­zei­tig vor der (! ) Kri­se agie­ren und wie viele Men­schen und Mil­liar­den hät­ten ge­spart wer­den kön­nen?
Wenn sich in den letz­ten Jah­ren nur die C-Schwestern ih­re end­lo­sen klein­ka­rier­ten Zän­ke­reien ge­spart hät­ten, wä­re für den Be­völ­ke­rungs­schutz Zeit im Über­fluss ge­we­sen. Und die Be­haup­tung, nach Sars 2002, Schwei­ne­grip­pe 2009, Mers 2012 usw. kön­ne man ei­ne sol­che Kri­se nicht vor­her­se­hen, ist mit der o.g. Ri­si­koa­na­ly­se wi­der­legt.

Übri­gens wür­de sich das Le­sen der Ri­si­koa­na­ly­se im­mer noch loh­nen: Auf Sei­te 64 kal­ku­liert sie mit ei­ner drit­ten (! ) In­fek­tions­wel­le bis zum 1052. Tag - al­so Her­bst 2022. Da­ge­gen ge­hört zu den jetzt (04/2020) mit hei­ßer Na­del gestrick­ten Maß­nah­men, dass Her­stel­ler von me­di­zi­ni­schen Ge­rä­ten, Schut­zaus­rüstung usw. fi­nan­ziel­le Zu­sa­gen auch für das Jahr 2021 (! ) er­hal­ten ...

Ak­tien

Zu Be­ginn der Co­ro­na-Kri­se sind auch die Ak­tien­kur­se ge­fal­len. Das scheint ein günsti­ger Zeit­punkt zu sein, um in Ak­tien (-Fonds) ein­zustei­gen. Da­zu be­nö­tigt man ein De­pot, ei­ne An­la­gestra­te­gie und ein bis­schen Geld, z.B. für ei­nen Spar­plan ab 25 € pro Mo­nat zum lang­fristi­gen Ver­mö­gen­sauf­bau. Ein De­pot gibt es bei viel­en Ban­ken on­li­ne. Emp­feh­lun­gen fin­det man bei Stif­tung Wa­ren­test un­ter den Stich­wor­ten "De­pot", "Pan­tof­fel-Port­fo­lio" (für die An­la­gestra­te­gie) und "Fonds­be­wer­tung".
Ich wür­de das als Haus­auf­ga­be für mich selbst be­trach­ten!

Tria­ge (me­di­zi­nisch)

Ma­chen Sie sich mit dem Be­griff ver­traut und sam­meln Sie Ar­gu­men­te da­zu.
Et­hik-Leh­rer müsste man sein in die­ser Zeit → je­de Men­ge Fall­bei­spie­le ;-)

Wo sind ei­gent­lich die wirt­schafts­li­be­ra­len "Markt"-Schreier ge­blie­ben? (04/2020)

Im Flug­ha­fen Nai­ro­bi ver­schwin­den 6 Mio. Atem­schutz­ma­sken für Deut­schland. De­tails er­fährt man nicht, aber da Ost-Afri­ka nicht auf der Rou­te aus Sü­dosta­sien liegt, muss man an­neh­men, dass die Atem­schutz­ma­sken aus Ke­nia selbst kom­men. Das be­deu­tet, dass das rei­che Deut­schland selbst nicht recht­zei­tig ge­gen Epi­de­mien vor­sorgt wie z.B. Sin­ga­pur, dann aber in Ent­wick­lungs­län­dern mit dem di­cken Geld­beu­tel Hilfs­mit­tel auf­kauft, die die­se wahr­schein­lich selbst brau­chen wer­den?
Re­spekt vor den Ke­nia­nern, die das ver­hin­dert ha­ben!
Übri­gens: Wenn das Ge­wit­ter vor­bei ist, wer­den die "Markt"-Schreier wie­der früh ge­nug auf­tau­chen...

Spa­ni­sche Grip­pe

Die Spa­ni­sche Grip­pe zog 1918/19 in min­destens zwei Wel­len über den Glo­bus und hat welt­weit 25 - 50 Mil­lio­nen Op­fer ge­kostet. Wer for­dert, die Qua­ran­tä­ne ge­gen CoVid-19 schnell wie­der auf­zu­he­ben, soll­te wis­sen: Die die zwei­te Wel­le der Spa­ni­schen Grip­pe war die schwe­re­re (→ Wi­ki­pe­dia - Spa­ni­sche Grip­pe ).

Da­ten­spei­cher: Un­ter­richt wäh­rend Co­ro­na

Die fol­gen­den Tex­te sind hier zwi­schen­ge­la­gert, bis ich ei­nen bes­se­ren Platz da­für ha­be.

Oster­fe­rien

Ak­tuel­les: Ab und zu hakt Mood­le wie­der ein we­nig. Wenn Sie Ih­re Mails an mich nicht los­wer­den, müs­sen Sie es eben spä­ter noch­mal ver­su­chen. Und ich kann die letz­ten Haus­ar­bei­ten u.U. nicht so schnell wie ge­plant kor­ri­gie­ren, weil sie auf dem glei­chen Ser­ver lie­gen.

Wäh­rend der Oster­fe­rien gilt das übli­che Schü­lerIn­nen-Fe­rien­pro­gramm: Ihr kennt eu­re Lü­cken und ar­bei­tet da­ran, sie zu schlie­ßen. Wer kei­ne Lü­cken hat ;-), macht lo­cke­res Er­hal­tungstrai­ning: mit­tle­re Übungs­be­lastung für den Ge­dächt­ni­ser­halt! Für Fra­gen bin ich über die ge­wohn­ten Ka­nä­le er­reich­bar.

Wenn die Schul­schlie­ßun­gen län­ger dauern, oder ich als Ri­si­ko­grup­pe aus­schei­de, er­kun­di­gen sich mei­ne Schü­ler bit­te recht­zei­tig hier, wie wir wei­ter ver­fah­ren.

Er­kun­di­gen Sie sich bit­te ab dem 18.04.2020 an die­ser Stel­le, wenn die Schu­le nicht wie plant nach den Oster­fe­rien star­ten soll­te.

An­sonsten wün­sche ich al­len fröh­li­che Ostern, gu­te Er­ho­lung und bleibt ge­sund !

Hier fin­den Sie ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus:

1BFR - FTM1 Phy­sik - FTM1 QM - TGTM-E - TGTM-J1 - TGTM-J2 - al­le
Was Sie hier nicht fin­den, sind Aus­re­den: Der Ser­ver funk­tio­niert, Zu­gangs­da­ten braucht man nicht, der Such­baum ist flach und zum Le­sen der Auf­ga­ben, Fo­to­gra­fie­ren der Lö­sun­gen und Ver­sen­den an mich ge­nügt ein Smart­phone → E-Mail-Adres­se sie­he un­ten ;-)

Ich wer­de für mei­ne Schü­ler ...:

Wer sonst noch Ideen hat: Her da­mit! Tat­sa­che bleibt aber, dass Ihr jetzt selbst­stän­dig ar­bei­ten müsst. Be­son­ders von Abi­tu­rien­ten, die bald ein Zeug­nis der Rei­fe be­kom­men wol­len, kann man das aber ver­lan­gen ;-)

Uns al­len wün­sche ich viel Er­folg und - noch wich­ti­ger - gu­te Ge­sund­heit.

Gruß, Ulrich Rapp

PS: End­lich ist mal wie­der was los: -))

TGTM-J2

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus TGTM-J2.

An­ge­bot: Wir hat­ten ver­ein­bart, noch vor dem Abi ei­ne Klas­sen­ar­beit als Ge­samt­wie­der­ho­lung zu schrei­ben. Wer jetzt im Fern­un­ter­richt mit­zieht, hat die­sen Zweck er­füllt, und muss von mir aus die­se letz­te Klas­sen­ar­beit nicht mehr mit­schrei­ben - so­fern ich ei­ne No­te aus der ersten Klas­sen­ar­beit ha­be. (28.03.2020)
Nach­fra­ge: Wa­rum ist nach dem An­ge­bot die Teil­neh­mer­quo­te ge­sun­ken ! ? (31.03.2020)

Neue Hil­fe zur Sta­tik aus den Übun­gen zur Sta­tik in der Ebe­ne (31.03.2020):
Vi­deo: Er­klä­rung zur Auf­ga­be 3.3
Vi­deo: Er­klä­rung zur Auf­ga­be 4
Vi­deo: Er­klä­rung zur Auf­ga­be 5.1

Oster­fe­rien

Je­der, der mit­ge­zo­gen hat, weiß, wo er noch Lü­cken hat, und soll­te sie schlie­ßen. Wer kei­ne Lü­cken hat, macht lo­cke­res Er­hal­tungstrai­ning: mit­tle­re Übungs­be­lastung für den Ge­dächt­ni­ser­halt.
Und wer nicht mit­ge­zo­gen hat, soll­te sich so lang­sam mal ent­schei­den ...

01. April

Down­load: Übun­gen Ge­trie­be­über­set­zun­gen

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: Frei­tag, 03.04.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung für das TG (TuM)
Down­load: Sche­ma für Über­set­zungs­be­rech­nung (nicht im Abi zu­ge­las­sen).

30. März

Down­load: Übun­gen Fes­tig­keits­leh­re

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: Mitt­woch, 01.04.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung für das TG (TuM) .

25. März

Down­load: Übun­gen SPS

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: Sams­tag, 28.03.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung für das TG (TuM) .
Down­load: For­mel­samm­lung für Tech­nik und Ma­na­ge­ment (darf auch im Abi ver­wen­det wer­den)

23. März

Down­load: Übun­gen CNC

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: Don­ners­tag, 26.03.2020,  24:00

Hin­weis: Bis­her wird mir ziem­lich viel Murks ge­schickt. Könnt Ihr das nicht selbst über­prü­fen? Wo­zu ge­be ich Euch die Lö­sun­gen?

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung für das TG (TuM) .

18. März

Down­load: Übun­gen Ener­gie­tech­nik mit Hin­wei­sen

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: An­nah­me­schluss!

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung für das TG (TuM) .
Down­load: For­mel­samm­lung für Tech­nik und Ma­na­ge­ment (darf auch im Abi ver­wen­det wer­den)

Wei­te­re Übungs­auf­ga­ben
Down­load: Übungs­auf­ga­ben zur Ener­gie­tech­nik
Down­load: Kom­bi­nier­te Auf­ga­ben

16. März

Down­load: Übun­gen Sta­tik mit Hin­wei­sen

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: An­nah­me­schluss!

Hilfs­mit­tel:
Down­load: An­lei­tung zum Lö­sen von Sta­tik­auf­ga­ben

13. März

Down­load: tgtm HP201213-1 He­be­vor­rich­tung

Auf­trag: Selbst­stu­dium

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Hin­wei­se

Wei­te­re Übungs­auf­ga­ben

Die beste Vor­be­rei­tung für das Abi im Fach Tech­nik sind ehe­ma­li­ge Abi-Prü­fun­gen. Die Auf­ga­ben gibt es hier:

Link: Abi-Auf­ga­ben Tech­nik

Die Abi-Auf­ga­ben gibt es auch als Samm­lun­gen in gro­ßen PDFs:
Down­load: Abi-Auf­ga­ben TuM
Down­load: Abi-Auf­ga­ben Me­cha­tro­nik

Hilfs­mit­tel

In den In­halts­ver­zeich­nis­sen ehe­ma­li­ger Abi-Auf­ga­ben TuM sind die The­men ein­ge­ar­bei­tet, al­so zB. Sta­tik, Fes­tig­keits­leh­re, CNC usw. Das ist nütz­lich, wenn man je­weils ein The­ma üben möch­te:
Down­load: In­halts­ver­zeich­nis TuM
Down­load: In­halts­ver­zeich­nis Me­cha­tro­nik .

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

TGTM-J1

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus TGTM-J1.

20. April - Vor­an­kün­di­gung

Wir ha­ben die Übun­gen zu den zeich­ne­ri­schen Lö­sun­gen von Sta­tik 1 so­weit durch­ge­führt, wie es im nor­ma­len Un­ter­richt ge­sche­hen wä­re, und auch Eu­re Rück­mel­dun­gen lie­gen in die­sem Be­reich.

Wenn am Mon­tag, den 20. April, wie­der nor­ma­ler Un­ter­richt statt­fin­den kann, wer­den wir das The­ma "zeich­ne­ri­sche Lö­sung" noch­mals durch­spre­chen. Dank Eu­rer Mit­ar­beit kann das sehr schnell er­fol­gen und wir ver­lie­ren nicht viel Zeit für das Rest­pro­gramm des Schul­jah­res.
Der an­ge­kün­dig­te Test zum The­ma "zeich­ne­ri­sche Lö­sun­gen der Sta­tik am Punkt" wird dem­zu­fol­ge am zwei­ten Un­ter­richts­tag durch­ge­führt. Zu lö­sen wer­den sein Auf­ga­ben nach Art des Übungs­blat­tes.

Soll­ten die Schu­len län­ger ge­schlos­sen blei­ben, dür­fen wir kei­ne Zeit ver­lie­ren. Rech­ne­ri­sche Lö­sun­gen und Sta­tik II ist das wich­tigste The­ma im Fach Tech­nik im Hin­blick auf die Abi­tur­prü­fung und für zu­künf­ti­ge In­ge­nieurstu­dentIn­nen. Gleich­zei­tig ist der Ein­stieg zu die­sem The­ma nicht gut für ein Selbst­stu­dium geeig­net. Ich wür­de al­so gleich die erste U-Stun­de mit ei­ner Vi­deo­kon­fe­renz be­gin­nen, nach jet­zi­gem Stand mit Zoom.us. Falls nö­tig, fin­det Ihr die De­tails hier et­wa ab dem 18.04.

Bis da­hin (und dar­über hin­aus) bleibt bit­te ge­sund und er­holt Euch gut!

Ich wer­de wäh­rend der gan­zen Fe­rien Fra­gen beant­wor­ten!

Oster­fe­rien

Wir ha­ben die Übun­gen zu den zeich­ne­ri­schen Lö­sun­gen von Sta­tik 1 so­weit durch­ge­führt, wie es im nor­ma­len Un­ter­richt ge­sche­hen wä­re, und auch Eu­re Rück­mel­dun­gen lie­gen in die­sem Be­reich.

Auf­trag: Wäh­rend der Oster­fe­rien gilt das übli­che Schü­lerIn­nen-Fe­rien­pro­gramm: Ihr kennt eu­re Lü­cken und ar­bei­tet da­ran, sie zu schlie­ßen. Wer kei­ne Lü­cken hat, macht lo­cke­res Er­hal­tungstrai­ning: mit­tle­re Übungs­be­lastung für den Ge­dächt­ni­ser­halt!

Wer Ge­schmack an Sta­tik ge­fun­den hat oder weiß, dass es viele Punk­te im Abi bringt, kann ger­ne vor­ar­bei­ten zum The­ma "Kräf­te am Punkt be­rech­nen". Das Übungs­blatt bleibt er­hal­ten.
Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung Sta­tik Sei­te 5
You­tu­be: Kräf­te rech­ne­risch zu­sam­men­set­zen von Jes­si­ca Mort­horst ist mei­ner Vor­ge­hens­wei­se ei­ni­ger­ma­ßen ähn­lich.

27. März und 03. April

Down­load: wie 20. März

Auf­trag: Üben, bis al­le Auf­ga­ben auf dem Übungs­blatt zeich­ne­risch be­herrscht wer­den, und ei­ni­ge Lö­sun­gen an mich sen­den.
Hin­weis 1: Die Auf­ga­ben 7 ua. müs­sen in zwei Stu­fen ge­löst wer­den, z.B. Auf­ga­be 7a: Erst Kno­ten m-1-2, dann Kno­ten 2-3-4. Im ersten Kno­ten er­mit­telt man die Stab­kraft 2 und hat da­mit im zwei­ten Kno­ten ei­ne be­kann­te Kraft.
Hin­weis 2: Wenn Stab 2 z.B. ei­ne Zug­kraft über­trägt, zieht er aus Sicht des zwei­ten Kno­tens in die an­de­re Rich­tung wie beim ersten Kno­ten!
Ter­min 1: Auf­ga­be 7d, Diens­tag, 31.03.2020,  24:00
Ter­min 2: Auf­ga­be 13a, Frei­tag, 03.04.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel: wie 20. März

23. März

Down­load: wie 20. März

Auf­trag: Auf­ga­ben 3 bis 6 zeich­ne­risch lö­sen, ei­ne der Auf­ga­ben 6 an mich sen­den.
Hin­weis: Win­kel be­rech­net man nicht, son­dern man zeich­net sie mit den Ma­ßen.
Ter­min: Mitt­woch, 25.03.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel: wie 20. März
You­tu­be: Kraft auf zwei Wir­kli­nien ver­tei­len von Stu­dyHelpTV in 4 Mi­nu­ten

20. März

Al­le da - dan­ke!

Down­load: Übun­gen zur Sta­tik am Punkt

Auf­trag: Auf­ga­ben 1 und 2 zeich­ne­risch lö­sen, Auf­ga­be 2a an mich sen­den.
Hin­weis: Bit­te un­be­dingt La­ge­plan UND Kräf­te­plan zeich­nen und bei­de ge­trennt hal­ten.
Ter­min: Sams­tag, 21.03.2020,  24:00

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung Sta­tik Sei­te 4
Down­load: An­lei­tung für gra­fi­sche Lö­sun­gen der Sta­tik am Punkt
You­tu­be: Re­sul­tie­ren­de bestim­men (zeich­ne­risch und rech­ne­risch) von Stu­dyHelpTV.

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

FTM1 - Phy­sik

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus FTM1.

02. A­pril

Auf­trag: Sie ver­tie­fen das The­ma und stel­len all­fäl­li­ge Fra­gen in der nächsten Kon­fe­renz­schal­tung.

Ter­min: Don­ners­tag, 09.04.2020,  10:00.

Hilfs­mit­tel
... be­zie­hen sich auf die fol­gen­den Übun­gen:
Down­load: Übun­gen zur Sta­tik in der Ebe­ne mit aus­führ­li­chen Lö­sun­gen.

Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 3.3 (67 MB) vom 31.03.2020
Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 3.3 (570 MB) wie oben, aber ge­schnit­ten.
Down­load: Mit­schrift zur Auf­ga­be 3.3

Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 4 (54 MB) vom 02.04.2020
Down­load: Mit­schrift zur Auf­ga­be 4.1
Down­load: Mit­schrift zur Auf­ga­be 4.2

Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 5.1 (44 MB) vom 01.04.2020
Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 5.1 (234 MB) wie oben, aber ge­schnit­ten.
Down­load: Mit­schrift zur Auf­ga­be 5.1

Vi­deo: Er­klä­rung der Auf­ga­be 5.2 (140 MB, nur Ein­stieg bis Σ M = 0 ..), ist auch in Er­klä­rung zu Auf­ga­be 3.3 ent­hal­ten
Down­load: Mit­schrift zur Auf­ga­be 5.2

24.-26. März

Ver­such und Irr­tum für al­le ;-)

17.+19. März

Down­load: Übun­gen zur Sta­tik in der Ebe­ne (wur­de schon im Un­ter­richt ver­teilt)

Auf­trag: Frei­ma­chen, d.h. beant­wor­ten Sie für je­de Auf­ga­be mit je ei­ner La­ge­skiz­ze die Fra­gen: Wel­che BG wird frei­ge­macht? Wel­che Kräf­te wir­ken auf die BG? Ist die Auf­ga­be so lös­bar? Fas­sen Sie al­le La­ge­skiz­zen auf ei­ner Sei­te zu­sam­men und sen­den Sie sie mir.
Ter­min: Diens­tag, 24.03.2020,  09:25.

Hilfs­mit­tel:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung Sta­tik, Frei­ma­chen sie­he Sei­te 19f
Down­load: An­lei­tung zum Lö­sen von Sta­tik­auf­ga­ben, Frei­ma­chen sie­he Ka­pi­tel 3
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung Sta­tik, Auf­la­ger­kräf­te in der Ebe­ne be­rech­nen, Sei­te 21f
Down­load: An­lei­tung zum Lö­sen von Sta­tik­auf­ga­ben, Rech­ne­ri­sche Ver­fah­ren sie­he Ka­pi­tel 5
You­tu­be: Auf­la­ger­kräf­te bestim­men von Stu­dyHelpTV

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

FTM1 - QM

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus FTM1.

Auf je­de Sei­te ge­hö­ren Na­me, Klas­se, Da­tum und um was es geht (Num­mer der Auf­ga­be, Über­schrift, ...).

Sta­tis­tik

Nach dem The­ma AQL folgt nun das The­ma Nor­mal­ver­tei­lung. Lei­der hat es nicht mehr zur Ein­füh­rungs­stun­de ge­reicht (→ Un­ter­richts­pla­nung Sei­te 10), so­dass Sie nicht wir­klich wis­sen, was Sie da rech­nen. Aber Sie wer­den im Un­ter­richt wie­der Re­chen­hil­fen in Form von Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blät­tern be­nö­ti­gen, wie wir sie schon für hy­per­geo­me­tri­sche usw. Ver­tei­lun­gen er­stellt ha­ben. Ich bit­te Sie, die­se Hilfs­mit­tel in der un­ter­richts­lo­sen Zeit vor­zu­be­rei­ten.

Down­load: Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung
Die­se Blät­ter ent­hal­ten die ty­pi­schen Auf­ga­ben, die Sie lö­sen kön­nen müs­sen, und ne­ben den Lö­sun­gen auch den Lö­sungs­weg in Ex­cel-Schreib­wei­se. Da­mit soll­te Ihr Auf­trag kein Pro­blem mehr sein ;-)

All­ge­mei­ner Auf­trag: Erstel­len Sie Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blät­ter, mit de­nen Sie die Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung lö­sen kön­nen.
Ter­min: Diens­tag, 22.04.2020,  13:15

Auf­trag zur Auf­ga­be 1 (18. März): Ei­ne hy­per­geo­me­tri­sche Ver­tei­lung wird mit 4 Pa­ra­me­tern be­schrie­ben, ei­ne bi­no­mia­le Ver­tei­lung mit 3 Pa­ra­me­tern und ei­ne Nor­mal­ver­tei­lung - ra­ten Sie - mit 2 Pa­ra­me­tern. Die Pa­ra­me­ter ei­ner Nor­mal­ver­tei­lung sind der Mit­tel­wert μ bzw. x̅ und die Stan­dard­ab­wei­chung s bzw. σ. Sie wer­den die­se Pa­ra­me­ter in der Klas­sen­ar­beit er­mit­teln müs­sen und da­zu Mess­rei­hen mit bis zu 100 Wer­ten ab­tip­pen.
Erstel­len Sie an­hand der Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung, Auf­ga­be 1 ein Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blatt, das Ih­nen den Mit­tel­wert μ bzw. x̅ und die Stan­dard­ab­wei­chung s bzw. σ der Mess­rei­hen aus­gibt.

Auf­trag zur Auf­ga­be 2 (18. März): Wenn man weiß, dass ein Fer­ti­gung­spro­zess ei­nen Mit­tel­wert μ = 100 mm hat und mit der Stan­dard­ab­wei­chung s = 0,1 mm streut, kann man aus­rech­nen, wel­cher An­teil der Fer­ti­gung un­ter 99,6 mm oder über 99,8 mm oder in­ner­halb bzw. au­ßer­halb der To­le­ranz­gren­zen liegt.
Erstel­len Sie an­hand der Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung, Auf­ga­be 2 ein Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blatt, das Ih­nen für ge­ge­be­ne Wer­te μ und s An­tei­le aus Grenz­wer­ten be­rech­net.

Er­gän­zen­de In­fos:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung (Sei­te 11)

Auf­trag zur Auf­ga­be 3 (25. März): Um­ge­kehrt zu Auf­ga­be 2 kann man nicht nur An­tei­le aus Grenz­wer­ten be­re­chen, son­dern auch Grenz­wer­te aus An­tei­len. Ei­ne ty­pi­sche Fra­ge da­zu kommt aus der Au­to­mo­bil­in­dus­trie: In wel­chem Be­reich von ... bis ... muss man den Sitz ver­stel­len kön­nen, da­mit 95% al­ler Men­schen be­quem Platz fin­den?
Erstel­len Sie an­hand der Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung, Auf­ga­be 3 ein Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blatt, das Ih­nen für ge­ge­be­ne Wer­te μ und s Grenz­wer­te aus An­tei­len be­rech­net

Er­gän­zen­de In­fos:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung (Sei­te 11)

Auf­trag zur Auf­ga­be 4 (01. April): Mo­der­ne Q-Sys­te­me fra­gen nicht mehr, ob ein ein­zel­nes Teil in­ner­halb der To­le­ranz liegt, son­dern wie gut die Streuung der gan­zen Se­rie in die To­le­ranz passt. Die Kenn­zif­fer da­zu ist der Fä­hig­keit­sin­dex c = (To­le­ranz T) / (6x Stan­dard­ab­wei­chung s). Wenn der Mit­tel­wert der Fer­ti­gung nicht in der Mit­te der To­le­ranz liegt, ist es der kri­ti­sche Fä­hig­keit­sin­dex ck =Δ­krit / (3 x s) mit Δ­krit = klei­ne­rer Ab­stand zwi­schen den To­le­ranz­gren­zen und dem Mit­tel­wert der Fer­ti­gung.
Erstel­len Sie an­hand der Übun­gen zur Nor­mal­ver­tei­lung, Auf­ga­be 4 ein Ta­bel­len­kal­ku­la­tions­blatt, das Ih­nen die Fä­hig­keit­sin­di­ces c und ck be­rech­net.

Er­gän­zen­de In­fos:
Down­load: Un­ter­richts­pla­nung (Sei­te 15)
Down­load: Ein­füh­rung in SPC (kurz)
Down­load: Ein­füh­rung in SPC (lang)

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

TGTM-E

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus TGTM-E.

Auf je­de Sei­te ge­hö­ren Na­me, Klas­se, Da­tum und um was es geht (Num­mer der Auf­ga­be, Über­schrift, ...).

31. März

In der letz­ten Prä­senz-Stun­de hat­ten wir be­gon­nen, die Fer­ti­gungs­ver­fah­ren Gie­ßen, Ge­senk­schmie­den und Spa­nen am Bei­spiel ei­ner Kur­bel­wel­le zu be­trach­ten. Auf­ga­be für die­se Stun­de ist es, ei­ni­ge Kosten­be­rech­nun­gen durch­zu­füh­ren.

Auf­trag 1: Wie viel kostet die Ener­gie, um 25 kg Guss­ei­sen für ei­ne Kur­bel­wel­le auf 100°C über den Schmelz­punkt zu er­hit­zen?
Hin­wei­se:
Werk­stoff: Guss­ei­sen mit 4,3% Koh­lenstoff
Schmelz­punkt → TabB "Ei­sen-Kohlstoff-Dia­gramm"
Wär­me­be­darf zur Tem­pe­ra­turstei­ge­rung → TabB "Wär­me­men­ge"
Wär­me­be­darf zum Schmel­zen → TabB "Schmelz­wär­me"
Dort ste­hen auch Quer­ver­wei­se zu den nö­ti­gen Ta­bel­len­wer­ten.
Preis der Ener­gie: 12 Ct/kWh

Auf­trag 2: Wie viel kostet die Ener­gie, um 20 kg Stahl für ei­ne Kur­bel­wel­le auf die An­fangs­schmie­de­tem­pe­ra­tur zu er­hit­zen?
Hin­wei­se:
Werk­stoff: Stahl mit 0,5% Koh­lenstoff
Tem­pe­ra­tur → TabB "Wär­me­be­hand­lung, Stahl"
Wär­me­be­darf und Preis wie oben.

Zu­satz­fra­gen: Wa­rum be­nö­tigt man zum Gie­ßen mehr Ma­te­rial als zum Schmie­den?
Er­klä­ren Sie den Vor­gang beim Schmel­zen/ Erstar­ren. Wa­rum wird Ener­gie be­nö­tigt/ frei, ob­wohl sich die Tem­pe­ra­tur nicht än­dert? Nen­nen Sie ähn­li­che Bei­spie­le des Vor­gan­ges.

Ter­min: Frei­tag, 03.04.2020,  24:00 Uhr

24. März

Be­trach­ten Sie ei­nen ty­pi­schen Blei­stift­spit­zer aus Me­tall. Er kann auch in ei­ne Do­se ein­ge­baut sein, zwei Spit­ze­röff­nun­gen ha­ben oder ähn­lich.

Auf­trag: Über­le­gen Sie, wel­che Fer­ti­gungs­schrit­te nö­tig sind, um den Blei­stift­spit­zer her­zustel­len. Nen­nen Sie je­den Fer­ti­gungs­schritt und skiz­zie­ren Sie für je­des Zwi­schen­pro­dukt ei­ne iso­me­tri­sche An­sicht. Plat­zie­ren Sie die Er­geb­nis­se in sinn­vol­ler Rei­hen­fol­ge auf ei­ne Sei­te A4 und sen­den Sie die­se Sei­te an mich.
Ter­min: Diens­tag, 31.03.2020,  07:35

Hin­weis 1: Aus­gangs­ma­te­rial für den Kör­per ist Rund­ma­te­rial aus ei­ner Mg-Le­gie­rung. Es wird durch Strang­pres­sen in ei­ne end­lo­se Stan­ge um­ge­formt, die be­reits die ty­pi­sche ge­zack­te Griff­mul­de auf­weist.
Hin­weis 2: Aus­gangs­ma­te­rial für die Klin­ge ist Bandstahl auf ei­nem Coil. Im ersten Schritt wird die Durch­gangs­boh­rung für die Be­festi­gungs­schrau­be durch Stan­zen ein­ge­bracht.
Hin­weis 3: Die Be­festi­gungs­schrau­be ist ein Kauf­teil, des­sen Her­stel­lung Sie nicht er­läu­tern müs­sen.

17. März

Auch nicht schlecht, wenn man die auf­ge­scho­be­ne Klas­sen­ar­beit noch ein­mal üben kann: -)

Down­load: Übungs­ar­beit To­le­ran­zen & Co mit Lö­sungs­vor­schlä­gen

Auf­trag: Auf­ga­ben lö­sen und an mich sen­den
Ter­min: An­nah­me­schluss

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

1BFR

Es fol­gen ver­bind­li­che Haus­auf­ga­ben für mei­ne Schü­ler aus 1BFR.

Auf je­de Sei­te ge­hö­ren Na­me, Klas­se, Da­tum und um was es geht (Num­mer der Auf­ga­be, Über­schrift, ...).

27. März

Wie funk­tio­niert ein Ver­bren­nungs­mo­tor?

Auf­trag: Ein gu­tes You­tu­be-Vi­deo, Er­klär­sei­te oder ähn­li­ches fin­den und den Link an mich sen­den.
Ter­min: Frei­tag, 03.04.2020,  13:15
Tipp: Schü­ler mit gu­ten Er­geb­nis­sen kön­nen hier ge­nannt wer­den, wenn sie wol­len.

26. März

Down­load: Fra­gen zum Ver­bren­nungs­mo­tor

Auf­trag: Die Fra­gen beant­wor­ten, Blatt fo­to­gra­fie­ren und an mich sen­den.
Ter­min: Don­ners­tag, 02.04.2020,  13:15

20. März

Down­load: Mess­un­si­cher­hei­ten

Auf­trag: Die Fra­gen beant­wor­ten und das Blatt aus­fül­len.
Ter­min: Don­ners­tag, 26.03.2020,  13:15

19. März

Down­load: Ein­tei­lung der Prüf­mit­tel
Down­load: Mess­schie­ber
Down­load: Bü­gel­mess­schrau­be

Auf­trag: Al­le Schü­ler fül­len al­le Blät­ter vollstän­dig aus, so­weit dies noch nicht im Un­ter­richt ge­sche­hen ist.
Ter­min: Don­ners­tag, 26.03.2020,  13:15

Mei­ne E-Mail-Adres­se fin­den Sie ganz un­ten auf die­ser Sei­te. Hand­schrift­li­che Lö­sun­gen bit­te scan­nen oder fo­to­gra­fie­ren oder per Post.

Dies und das rund um Co­ro­na für al­le

Ta­ge­sak­tuel­le Zah­len zu Co­ro­na bei Wi­ki­pe­dia: all­ge­mein, Deut­schland, Schweiz, Fran­kreich, Öster­reich, Ita­lien

Mein al­ter­na­ti­ver Vor­schlag
Eröff­net schnellstens die Festi­val­sa­ison und Ur­laubs­res­sorts, la­det al­le Ju­gend­li­chen ein, sorgt für Kost, Lo­gis, me­di­zi­ni­sche Be­treuung und vor al­lem Par­ty, und das kosten­los. Ein­zi­ge Be­din­gung: Die Kids dür­fen erst wie­der raus, wenn sie nach ei­ner In­fek­tion im­mun sind ;-)
So wird der Her­de­nim­mu­ni­tät ge­hol­fen und der Ver­anstal­tungs- und Ur­laubs­in­dus­trie.

Ak­tien: Zu Be­ginn der Co­ro­na-Kri­se sind auch die Ak­tien­kur­se ge­fal­len. Das scheint ein günsti­ger Zeit­punkt zu sein, um in Ak­tien (-Fonds) ein­zustei­gen. Da­zu be­nö­tigt man ein De­pot, ei­ne An­la­gestra­te­gie und ein bis­schen Geld, z.B. für ei­nen Spar­plan ab 25 € pro Mo­nat zum lang­fristi­gen Ver­mö­gen­sauf­bau. Ein De­pot gibt es bei viel­en Ban­ken on­li­ne. Emp­feh­lun­gen fin­det man bei Stif­tung Wa­ren­test un­ter den Stich­wor­ten "De­pot", "Pan­tof­fel-Port­fo­lio" (für die An­la­gestra­te­gie) und "Fonds­be­wer­tung".
Ich wür­de das als Haus­auf­ga­be für mich selbst be­trach­ten!

Tria­ge (me­di­zi­nisch): Ma­chen Sie sich mit dem Be­griff ver­traut und sam­meln Sie Ar­gu­men­te da­zu.
Et­hik-Leh­rer müsste man sein in die­ser Zeit → je­de Men­ge Fall­bei­spie­le ;-)

Im Flug­ha­fen Nai­ro­bi ver­schwin­den 6 Mio. Atem­schutz­ma­sken für Deut­schland
Da Flug­zeu­ge aus Sü­dosta­sien nicht in Af­ri­ka zwi­schen­lan­den, muss man an­neh­men, dass die Atem­schutz­ma­sken aus Ke­nia selbst kom­men. Das be­deu­tet, dass das rei­che Deut­schland ge­gen Epi­de­mien zwar nicht recht­zei­tig vor­sorgt wie z.B. Sin­ga­pur, dann aber in Ent­wick­lungs­län­dern die Hilfs­mit­tel auf­kauft, die die­se wahr­schein­lich selbst brau­chen wer­den?
Re­spekt vor den Ke­nia­nern, die das ver­hin­dert ha­ben!

Die Spa­ni­sche Grip­pe zog 1918/19 in min­destens zwei Wel­len über den Glo­bus und hat welt­weit 25 - 50 Mil­lio­nen Op­fer ge­kostet. Wer for­dert, die Qua­ran­tä­ne ge­gen CoVid-19 schnell wie­der auf­zu­he­ben, soll­te wis­sen: Die die zwei­te Wel­le der Spa­ni­schen Grip­pe war die schwe­re­re (→ Wi­ki­pe­dia - Spa­ni­sche Grip­pe ).

Spei­cher

Dürft ihr ger­ne le­sen, müsst aber nicht mehr. Ich be­wah­re hier Text­frag­men­te auf für die nächste In­fek­tions­wel­le.

Da­bei ha­be ich nicht die Ab­sicht, mich durch An­fän­ger­feh­ler, Schlu­drig­kei­ten und Su­de­leien wüh­len zu müs­sen, das reicht mir in der Abi-Kor­rek­tur wie­der ;-)
Wo­für ge­be ich für al­le Auf­ga­ben die Lö­sun­gen her­aus? Nein, nicht zum Ab­schrei­ben, aber sei­ne Er­geb­nis­se könn­te man über­prü­fen und ggf. selbst über­le­gen, was man falsch ge­macht hat. Den Vor­gang nennt man Ler­nen und das Er­geb­nis Wis­sen oder Kön­nen.
Wenn Ihr das ge­macht habt und or­dent­lich neu ge­schrie­ben habt, wer­de ich im­mer noch ge­nug Feh­ler fin­den. Das nennt man Fein­schliff.
Al­les an­de­re ein­schließ­lich feh­len­der Auf­ga­ben wer­de ich nicht mehr kor­ri­gie­ren, son­dern nur noch be­no­ten.

Ei­ne Erin­ne­rung für die Abi­tu­rien­ten:
No­ten kann man kau­fen, auch im Abi -
der Preis ist Zeit, die man in die Vor­be­rei­tung steckt.

Dan­ke! Ich freue mich sehr, dass wir­klich al­le Schü­lerIn­nen die erste Auf­ga­be be­ar­bei­tet und ein­ge­reicht ha­ben.
Das ist gut, denn wir ste­hen im wich­tigsten Tech­nik-The­ma, müs­sen aber ei­ne lan­gen Schul­schlie­ßung ein­kal­ku­lie­ren. Wenn wir hier ei­ne Lü­cke ein­rei­ßen las­sen, wird Euch das bis in die Abi-Prü­fung ver­fol­gen. Des­halb:
Bit­te bleibt dran.