All­ge­mei­nes

Wie macht man ei­gent­lich..

PET-Fla­schen

Fer­ti­gungs­ver­fah­ren

All­ge­mei­nes

  • Ar­beits­blatt: Fer­ti­gungs­ver­fah­ren Ein­tei­lung (PDF): Über­sicht über die Haupt­grup­pen und Grup­pen der Fer­ti­gungs­ver­fah­ren nach DIN 8580 mit und oh­ne Bei­spie­le.
  • Re­fe­ratt­he­men zur Fer­tig­keits­tech­nik (PDF).
    Mit dem Un­ter­richt "Fer­ti­gungs­tech­nik" im TGT-E kann man den Schü­ler ei­nen Ein­blick in ei­nen wich­ti­gen Be­reich un­se­rer Wirt­schaft und da­mit un­se­res Le­bens ge­ben. Wo kom­men die Din­ge her, die wir tä­glich und selbst­ver­ständ­lich be­nut­zen? Wie wird der Reich­tum un­se­rer Ge­sell­schaft pro­du­ziert? In wel­chem Be­reich wer­den viele Schü­ler spä­ter ih­re Bröt­chen ver­die­nen? Wie wer­den im­mer mehr Gü­ter mit im­mer we­ni­ger Ar­bei­tern her­ge­stellt? Wa­rum wer­den In­dus­trie­pro­duk­te im­mer bil­li­ger? Das sind Fra­gen, die hier beant­wor­tet wer­den kön­nen. Wer weiß denn schon, dass die Ent­wick­lun­gen in der Fer­ti­gungs­tech­nik et­wa so ra­sant wie die Ent­wick­lun­gen der Com­pu­ter­tech­nik sind? Wer weiß schon, dass sie mehr Ar­beit­splät­ze kosten als je­de Aus­la­ge­rung von Fer­ti­gung ins Aus­land?
    Schü­ler ken­nen von der Fer­ti­gungs­tech­nik besten­falls ei­ni­ge hand­wer­kli­che Ver­fah­ren. Es ist al­so nö­tig, ih­nen ei­nen Über­blick über in­dus­triel­le Ver­fah­ren zu ge­ben, oh­ne dass es auf bestimm­te Ver­fah­ren oder Tie­fe an­kommt. Des­halb eig­net sich die­ser Stoff gut für Re­fe­ra­te.
    In den Re­fe­ra­ten fin­det man dann oft ge­nug den Geist un­se­rer Ge­sell­schaft. Bei­spiel: Ein Schü­ler nann­te als Vor­teil des Sin­terns, dass es 1) au­to­ma­tisch ab­lau­fen kann, 2) we­nig Per­so­nal be­nö­ti­ge und des­halb 3) günstig sei und nicht zu­letzt 4) kei­nen Werk­stoff­ver­lust ha­be. Ab­ge­se­hen da­von, dass 1) und 2) fast das­sel­be aus­sa­gen, könn­te ein Ar­beits­lo­ser dur­chaus fra­gen, wa­rum ei­ne au­to­ma­ti­sche Fer­ti­gung grund­sätz­lich günstig sei? Um­welt­schutz, und sei er noch so her­ge­holt, wird aber im­mer ge­nannt.
  • Ein­tei­lung der Fer­ti­gungs­ver­fah­ren bei Wi­ki­pe­dia (04/2007)
  • Kein Link: Sach­ge­schich­ten der Sen­dung mit der Maus, pas­send zum The­ma Fer­ti­gungs­tech­nik, zeig(t)en teil­wei­se ani­miert, wie man die fol­gen­den Sa­chen her­stellt oder ver­ar­bei­tet: Alt­pa­pier, Blei­stift, Blei­stift­mi­nen, Ba­de­wan­ne, CD-Herstel­lung, Fuß­ball, Jeans­ho­se und Jeanstoff, La­met­ta, Ma­schen­draht­zaun, Schrau­ben­schlüs­sel (Stan­zen, Schmie­den, Schlei­fen, Räu­men, ..), Spie­gel, Zu­cker­wür­fel und.. und.. und. Lei­der ist das An­ge­bot 2008 wohl stark aus­ge­dünnt bzw. kostenp­flich­tig ge­wor­den - an Bil­dung wird eben ger­ne ge­spart (01/2009).
    Wenn statt­des­sen in ei­ner öf­fent­lich recht­li­chen An­stalt ein Weiß­bier trin­ken­der Plau­de­ri pro­blem­los Pro­mi­nen­te beim Po­peln zeigt, muss man sich schon fra­gen, wel­che Grund­ver­sor­gung wir mit der GEZ-Steuer be­zah­len (ARD, 29.06.10,18:50-19:20, Wal­di's WM-Club, übri­gens ei­ner mei­ner Fa­vo­ri­ten in der nach un­ten of­fe­nen Ge­schmack­ska­la).

Ur­for­men

Gie­ßen

 

Ra­pid Pro­to­ty­ping

Um­for­men

Strang­pres­sen

Ge­win­de­fur­chen

Ge­win­de­fur­chen sieht zwar ähn­lich aus wie Ge­win­de­schnei­den, macht aber kei­ne Spä­ne, son­dern drückt die Ge­win­de­gän­ge durch Um­for­men in die Boh­rung.

Tren­nen

Frä­sen

CNC-Tech­nik

Tro­cken­be­ar­bei­tung und Mi­ni­mal­men­gen­schmie­rung / Mi­ni­mal­men­gen­kühl­schmie­rung

  • Link: www.­tro­cken­be­ar­bei­tung.­de in­for­miert über den Stand der Tech­nik von Tro­cken­zer­spa­nung und Mi­ni­mal­men­gen­kühl­schmie­rung, be­rät und ver­mit­telt Part­ner für die Um­stel­lung.(03/2002)

Sonsti­ges

  •  

Dre­hen

Fü­gen

Ge­win­de und Schrau­ben

fin­den Sie bei → Ma­schi­nen­ele­men­ten .

Lö­ten

  • Link: Bra­zeTec GmbH: viele In­fos zum Lö­ten: Da­ten­blät­ter, löt­ge­rech­tes Konstruie­ren usw.(02/2004)

Schwei­ßen

  •  

Kle­ben

  •  

Haupt­nut­zungs­zei­ten

Links

  • Ex­ter­ner Link: Auf der Ho­me­pa­ge von Pe­ter Hein­rich fin­den Sie ei­ni­ges Ma­te­rial zur Fer­ti­gungs­tech­nik, z.B. Skrip­te zu Werk­zeug­ma­schi­nen, Pres­sen und Fein­be­ar­bei­tung, Übungs­auf­ga­ben zum CNC-Dre­hen, CNC-Frä­sen usw.(01/2011)

Li­te­ra­tur­hin­wei­se

Europa Fachkunde Metall

Eu­ro­pa Fach­kun­de Me­tall

53. Auf­la­ge: 1999,591 Sei­ten, Ver­lag Eu­ro­pa-Lehr­mit­tel

Westkämper, Warnecke: Einführung in die Fertigungstechnik

En­gel­bert West­käm­per / Hans-Jür­gen War­ne­cke: Ein­füh­rung in die Fer­ti­gungs­tech­nik

4. Auf­la­ge: 2001,359 Sei­ten, Ver­lag Teub­ner

Klingelnberg:Technisches Hilfsbuch

Klin­geln­berg: Tech­ni­sches Hilfs­buch

15. Auf­la­ge 1967,1003 Sei­ten, Sprin­ger Ver­lag

Nicht im­mer ak­tuell, aber meist um­fas­sen­der und de­tail­rei­cher als mo­der­ne Bü­cher.